Die eigene GAming-App

Mit kleinem grosses Geld verdienen

Jeden Tag erscheinen neue kleine Spiele im App-Store und auch jeden Tag wird damit Geld verdient. Zugegeben: reich werden mit einer Gaming-App ist, wenn es dann funktioniert, extrem leicht verdientes Geld, aber der Weg dahin ist auch nicht ganz einfach. Anders als bei der Website kommt man bei der App nicht mehr um das Programmieren herum. Für jemanden der bereit ist sich in die Materie von HTML5 einzuarbeiten, kommt dieses Projekt mehr als gelegen. Besitzen Sie viel Ehrgeiz und Wissbegier, dauert es auch nicht lange bis zum ersten Mal losgelegt werden kann und sich Erfolge abzeichnen.

 

Wie immer steht am Anfang die Idee. Diese sollte anders sein, als das was Sie bereits kennen und vor allem originell! Eine originelle Idee muss nicht zwanghaft komplex sein. Die Bedeutung liegt hierbei vielmehr darauf, dass etwas entstehen sollte, was süchtig machen kann. Eines der besten Beispiele findet man unter dem Namen Flappy Bird: ein äußerst simples, grafisch und technisch gesehen, einfaches Spiel, welches enorme Umsätze generierte. Um Ihre Idee festzuhalten, empfehle ich Ihnen diese vorerst auf einem Blatt Papier zu skizzieren. Änderungen und Verbesserungen sind somit auch zunächst noch einfacher möglich. Halten Sie sich immer vor Augen, an welche Zielgruppe Ihre App gerichtet werden soll, damit Sie den Schwierigkeitsgrad und die Komplexität nicht zu hoch anzusetzen; häufig spielen Menschen auf dem Handy, wenn sie unterwegs sind bspw. im Zug oder dem Bus. 

Anschließend beginnt der zunächst leidvolle Weg: das Programmieren. Hierfür schlage ich Ihnen HTML5 vor, da dieses die Möglichkeit bietet, das Spiel später auf verschiedenen Betriebssystemen hochzuladen, wodurch Sie schneller reich werden können. Beachten Sie außerdem, dass die App möglichst viele Nutzer weltweit erreichen sollte, demnach ist es vorteilhaft wenn Sie die App auf Englisch anbieten.

Kommen wir nun zur Implementierung der Monetarisierungsstrategie. Die Gaming-App soll schließlich ermöglichen, dass Sie dem Reichtum ein Stück näher kommen und das Ganze ohne besonders großen Aufwand. Wie auch bei der Website, lässt sich Geld im Internet am besten durch Werbung erwirtschaften. Nutzen Sie In-App-Verkäufe oder In-App-Werbung, um Ihr Ziel schnell zu erreichen, denn das Pay-per-Download-Konzept funktioniert nur selten effektiv genug, da kostenpflichtige Apps tendenziell weniger heruntergeladen werden.

 

Sind diese Grundsteine alle gelegt, ist es an der Zeit Ihrer Gaming App Gehör zu verschaffen, damit diese nicht in der Häufe der zahllosen Apps im Store untergeht. Bis Sie zum ersten Mal Geld verdienen, sollten Sie Investitionen tätigen, welche dem Zweck der Werbemaßnahmen dienen. Seien Sie sich aber sicher: sobald die Popularität größer wird, steigen die Einnahmen und Sie haben ernsthafte Chancen wirklich reich zu werden!


  1. Idee finden - Ist die Idee simpel aber dennoch genial ?
  2. Skizze - Wurde zunächst alles einmal verschriftlicht und überdacht ?
  3. HTML5 - Haben Sie sich erfolgreich Wissen aneignen können ?
  4. Programmierung - Sind die Funktionen und die Bedienung ausgereift ?
  5. Design - Ist das Design ansprechend für den Nutzer ?
  6. Upload - War das Hochladen erfolgreich ?
  7. Werbung - Sind die Werbemaßnahmen erfolgreich bzw steigt die Downloadzahl ?

Abschließend wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihres Projektes und hoffe, dass Sie dem Reichtum damit ein Stück näher kommen konnten. Haben Sie noch Fragen zu dieser Idee oder auch anderen Themen in Bezug auf die Frage: "Wie werde ich reich ?", dann wenden Sie sich doch ganz einfach an uns unter der E-Mail Adresse: info@wenig-wird-viel.de

Noch mehr Wissenswertes finden Sie zudem in den Kategorien Tipps & Tricks und Fragen & Antworten